Bilder schreiben Geschichte ...
BAC Bischöfliches Archiv Chur / Schweiz
Portraits der Churer (Fürst-)Bischöfe
© Bischöfliches Archiv Chur - Hof 19 - CH 7000 Chur
www.bistumsarchiv-chur.ch
Bischofsportraits im Rittersaal des Bischöflichen Schlosses [Foto: A. Fischer]
Beschriftungstext 2
Bischofsportraits im Rittersaal des Bischöflichen Schlosses [Foto: A. Fischer] Bischofsportraits im Rittersaal des Bischöflichen Schlosses [Foto: A. Fischer] Bischofsportraits im Rittersaal des Bischöflichen Schlosses [Foto: A. Fischer] 21
Johann Georg Bossi 1835-1844 geboren am 10. August 1773 in Mon (Oberhalbstein / GR) Priesterweihe 1797 1799-1824 Pfarrer in Mon 1826 Domkustos 1826-1835 Domscholastikus am 29. Oktober 1833 vom Churer Domkapitel zum Bischof von Chur gewählt am 19. November 1834 vom Hl. Stuhl zum Bischof von Chur und St. Gallen ernannt, präkonisiert am 6. April 1835 Bischofsweihe am 5. Juli 1835 in Einsiedeln 1835-1836 zugleich Bischof von St.Gallen starb am 9. Januar 1844 in Chur MEHR
20
Karl Rudolf von Buol-Schauenstein 1794-1833 geboren am 30. Juni 1760 in Innsbruck, Bürger von Davos Priesterweihe 1783 seit 1777 Churer Domherr / 1781-1793 Domkantor am 22. Januar 1794 vom Churer Domkapitel zum Bischof von Chur gewählt päpstliche Konfirmation erfolgte am 12. September 1794 Bischofsweihe am 5. Oktober 1794 in Brixen 1824-1833 zugleich Bischof von St.Gallen (Doppelbistum Chur-St.Gallen) starb als letzter geistlicher Reichsfürst am 23. Oktober 1833 in St. Gallen MEHR
22
Kaspar de Carl ab Hohenbalken 1844-1859 geboren am 27. März 1781 in Tarasp (Unterengadin / GR) Priesterweihe am 30. Dezember 1804 in Meran 1804-1807 Vikar in Meran seit 1808 Professor am Priesterseminar St. Luzi in Chur, 1831-1844 Regens 1826 Domsextar 1826-1841 Domkustos 1841-1844 Dompropst zum Bischofskoadjutor ernannt am 27. Januar 1843 Bischofsweihe am 19. November 1843 in Chur seit 9. Januar 1844 Bischof von Chur starb am 19. April 1859 in Chur MEHR
23
Nikolaus Franz Florentini 1859-1876 geboren am 7. September 1794 in Müstair (Val Müstair / GR) Priesterweihe am 7. April 1817 in Chur 1818-1824 Pfarrer in Vals 1824-1826 Pfarrer in Samnaun 1831-1838 Professor für Moral am Priesterseminar St. Luzi in Chur 1838-1844 Pfarrer in Trimmis 1844-1859 Domdekan am 26. Mai 1859 vom Churer Domkapitel zum Bischof von Chur gewählt päpstliche Konfirmation erfolgte am 26. September 1859 Bischofsweihe am 18. Dezember 1859 in Chur resigniert am 18. Oktobert 1876 starb am 29. Juni 1881 in Chur MEHR
Die Churer (Fürst-)Bischöfe des 19. Jahrhunderts
Zu den Churer Bischöfen des 20. Jahrhunderts
Bischofsportraits im Rittersaal des Bischöflichen Schlosses [Foto: A. Fischer] Bischofsportraits im Rittersaal des Bischöflichen Schlosses [Foto: A. Fischer] 24
Kaspar Willi OSB 1877-1879 geboren als Balthasar Willi am 2. Februar 1823 in Domat/Ems Profess als P. Kaspar OSB in der Abtei Einsiedeln am 1. Mai 1845 Priesterweihe am 11. Juni 1848 am 21. Dezember 1869 zum Churer Weihbischof ernannt Bischofsweihe am 7. März 1869 in Einsiedeln am 10. Januar 1877 zum Bischof gewählt päpstliche Konfirmation erfolgte am 12. März 1877 starb am 17. April 1879 in Chur MEHR
25
Franz Konstantin Rampa 1879-1888 geboren am 13. September 1837 in Poschiavo (damals noch Bistum Como) Priesterweihe am 25. Mai 1861 in Mailand 1862-1865 (?) Benefiziat und Professor am Kolleg St. Karl in Zug 1865-1868 Pfarrer in Glarus 1869-1878 Professor für Exegese und Kirchenrecht am Priesterseminar St.Luzi seit 1875 Churer Domherr seit 1879 Kanzler und Offizial am 28. Mai 1879 vom Churer Domkapitel zum Bischof von Chur gewählt päpstliche Konfirmation erfolgte am 22. September 1879 Bischofsweihe am 9. November 1879 in Chur starb am 17. September 1888 in Chur MEHR
Bischofsportraits im Rittersaal des Bischöflichen Schlosses [Foto: A. Fischer] 26
Johannes Fidelis Battaglia 1889-1908 geboren am 19. Februar 1829 in Parsonz Priesterweihe am 2. Juni 1855 in Rom 1857-1859 Lehrer am Knabenseminar in Chur 1859-1867 Professor am Kollegium Maria-Hilf in Schwyz 1867-1868 Pfarrprovisor in Falera 1868-1874 wieder am Kollegium Maria-Hilf in Schwyz 1874-1879 Spiritual in Ingenbohl 1879-1889 Kanzler und Offizial seit 1879 Churer Kanoniker am 6. November 1888 vom Churer Dom-kapitel zum Bischof von Chur gewählt päpstliche Konfirmation erfolgte am 14. Februar 1789 Bischofsweihe am 31. März 1889 in Chur resigniert am 12. Februar 1908 starb am 10. September 1913 in Zizers MEHR